Der 3. TherapieGipfel des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) findet am 12. November in digitaler Form statt. Im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion stehen die Zukunftsthemen der Heilmittelbranche.

[tb] Der TherapieGipfel mit den Vorsitzenden der vier Mitgliedsverbände des SHV tagt am 12. November rund zwei Stunden von 13 bis 15 Uhr.

Folgende Schwerpunkte stehen auf der Agenda:

  • Therapeutische Potenziale durch mehr Autonomie und interprofessionelle Zusammenarbeit in der Behandlung erhöhen.
  • Wirtschaftliche Praxisführung und angemessene Gehälter ermöglichen und damit die therapeutische Versorgung sicherstellen.
  • Digitalisierung und weiteren Abbau der Bürokratie etablieren, um Verwaltungszeit zu reduzieren und Behandlungsqualität zu steigern.
  • Modernisierung der Berufsgesetze und damit Anpassung an die Versorgungsbedarfe.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl mit aktiver Chatmöglichkeit allerdings begrenzt.

 

Hier können sich Interessierte kostenlos anmelden.

 

Quellen: IFK, Physio Deutschland, VPT

Das könnte dich noch interessieren

PhysioBIZZ! DER Kongress für unsere Branche

Studierende haben es satt!

Anerkenntnis Bundesrahmenvertrag: Vier Schritte