Du wirst Physiotherapeutin oder Physiotherapeut? Machst du die Ausbildung? Nein? Wie? Was? Das kann man in Deutschland auch studieren? Dual? Oder ausbildungsintegriert? Oder primärqualifizierend? Oder berufsbegleitend? Vollzeit oder Teilzeit?

In der Ausbildungslandschaft herrscht Chaos. Die Beteiligten des Netzwerks HochschuleJetzt! sind frustriert über:

  • uneinheitliche Bildungsgänge für Therapiefachkräfte,
  • Berufsgesetze, die aus einer Zeit stammen, in der Biene Maja erstmals im Fernsehen lief und
  • entscheidungsmüde Regierungen, die die Überführung der Modellstudiengänge in Regelstudiengänge in rekordverdächtig langsamer Zeit vor sich herschieben.

HochschuleJetzt! brachte im April 2021 deutschlandweit eine Vielzahl an Studierenden zusammen. Das Studierendennetzwerk trägt seine Forderung im Namen:

  • Sie wollen eine primärqualifizierende hochschulische Ausbildung für alle Therapeutinnen und Therapeuten in Deutschland.
  • Sie wollen ein Upgrade der Ausbildungsstrukturen für eine zukunftsfähige therapeutische Versorgung.
  • Sie wollen eine wissenschaftliche Grundlage für eine optimale Patientenversogung und Diagnosestellung.

Mehr Infos dazu gibt es im kürzlich veröffentlichten Positionspapier.

Im Netzwerk engagieren sich Studierende aus 22 verschiedenen Hochschulen. Hinzu kommt Unterstützung aus Praxis, Hochschule und Berufsverbänden.

Wer sich beteiligen möchte hat drei Möglichkeiten, die auf der Webseite näher beschrieben sind:

  1. Als stille Fürsprecherinnen und Fürsprecher
  2. Als aktive Unterstützerinnen und Unterstützer
  3. Als Senior Supporterinnen und Supporter

Das nächste Netzwerktreffen findet am 13.10. um 19.30 Uhr statt. Interessierte können das Netzwerk  über die Homepage kontaktieren.

Quelle: HochschuleJetzt!

Das könnte dich noch interessieren

Bundesärztekammer ist gegen eine vollständige Akademisierung der Physiotherapie

Promotionsunterstützung in den Therapieberufen

Roadmap Gesundheitsberufe: Akademisierung gemeinsam vorantreiben