Stress und Zeitmangel gehören vermeintlich zum Alltag – oft mündet das in Überforderung und Unzufriedenheit. Dabei gibt es zahlreiche Strategien, die ein effektives Zeitmanagement unterstützen und langfristig Entspannung bringen.

Überstunden. „Die Deutschen leben, um zu arbeiten“, so das weit verbreitete Vorurteil. Und tatsächlich: Laut einer Statistik des Deutschen Gewerkschaftsbundes wurden im Jahr 2017 im gesamten Bundesgebiet 1,8 Milliarden Überstunden gemacht (1). Nicht umsonst hat der Wunsch nach mehr Work-Life-Balance bereits seit Jahren Hochkonjunktur und Sachbücher dazu sind regelmäßig in den Bestsellerlisten zu finden.

Es ist acht Uhr morgens: Theo Therapeut öffnet die Türen seiner Praxis. Bis in den Abend hinein werden sich die Patienten die Klinke in die Hand geben. Hinzu kommen Mitarbeitergespräche, das viel zu selten stattfindende Teammeeting, Hausbesuche, Terminabsprachen, Beratungsgespräche, Verwaltungsaufgaben und dazwischen das unbeirrbare Klingeln des Telefons. Die Mittagspause ist gerade lang genug für einen kurzen Besuch beim Imbiss nebenan. Und Feierabend? Der war ursprünglich für 18 Uhr geplant, aber der Berg an Unterlagen auf Theos Schreibtisch fordert seinen Tribut.