Durch das Digitale-Versorgung-Gesetz sind derzeit Themen wie Telematik-Infrastruktur, E-Rezept und elektronische Patientenakte in aller Munde. Berufsgruppen wie Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten sind bereits an die Telematik angebunden. Mittlerweile fragen sich auch immer mehr Praxisinhaber: Macht der Anschluss an die Telematik-Infrastruktur für mich Sinn? Erfahren Sie, was sich hinter dem Begriff verbirgt und welche Vorteile Praxisinhaber haben, die sich bereits frühzeitig für den Anschluss entscheiden.

Eine Kommunikations-Plattform für alle. Das wesentliche Ziel der Telematik-Infrastruktur ist es, medizinische Informationen, die für die Behandlung von Patienten benötigt werden, schneller und einfacher verfügbar zu machen. Zu diesem Zweck werden alle Akteure des Gesundheitswesens miteinander vernetzt und der Grundstein für ein zukunftsfähiges, digitales Gesundheitssystem gelegt. Die Telematik-Infrastruktur ist mit einem Firmen-Intranet vergleichbar, auf das man nur mit den richtigen Zugangsdaten und den erforderlichen technischen Voraussetzungen Zugriff hat.