Jeder Unternehmer, ob großer Mittelständler oder kleiner Familienbetrieb, wird früher oder später Marketingberater zu Rate ziehen. Dabei steht viel auf dem Spiel, es kann allerlei schief gehen. Wie kann man kleine oder große Projekte zum Erfolg führen? Und wie findet man dafür die passenden Berater? Wir schauen hinter die Kulissen. Und geben konkrete Tipps für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Auftrag vergeben oder selbst kreativ werden? Die meisten Unternehmer tendieren reflexartig dazu, Marketingaufträge fremd zu vergeben. Aus Unsicherheit über die eigene fachliche Kompetenz, aber auch aus vermeintlichem Zeitmangel.

Entzaubern wir zunächst die Zeitfrage. Wer für Käufer und Kunden keine Zeit findet, sollte dringend seine unternehmerischen Prioritäten überdenken! Denn ohne Kunden kein Unternehmen. Und wer glaubt, dass sich die komplette Aufgabe zeitsparend durch Dienstleister lösen lässt, irrt ebenfalls. Denn jeder Dienstleister braucht Sparringspartner, die den Lösungsweg intensiv begleiten und Entscheidungen treffen können. Unternehmer neigen leider oft dazu, diese Arbeit an Mitarbeiter zu delegieren, sich selbst aber das letzte Wort vorzubehalten. Ein Kardinalfehler. Die Mitarbeiter geraten in eine schwache Sandwichposition zwischen Dienstleister und Entscheider. Der Dienstleister wiederum arbeitet ins Blaue hinein, weil der tatsächliche Entscheider nicht eingebunden ist. Das Dilemma lässt sich durch noch so viele Papiere und Präsentationen nicht auflösen.