Die finanzielle Koordination ist für Praxisinhaber eine große Herausforderung. Nicht nur das Gehalt an die Mitarbeiter muss ausgezahlt werden – unvorhergesehene Anschaffungen oder das Überbrücken von finanziellen Durststrecken gehören ebenfalls dazu. Mit einem professionellen Kontenmanagement behalten Sie den Überblick und können langfristig planen.

Sparschwein Taschenrechner 538414810jesterpop / shutterstock.com
Sparschwein Taschenrechner 538414810

Beruf und Privates trennen. Was für den Joballtag gilt, sollten Selbstständige und Kleinunternehmer auch für ihre Finanzen beherzigen. Denn spätestens bei der nächsten Steuererklärung wird klar: Wer mehrere Konten besitzt und seine geschäftlichen und persönlichen Einnahmen und Ausgaben sauber trennt, spart sich eine Menge Arbeit – und hat seine Buchhaltung besser und schneller im Griff. Dabei hat sich in der Praxis die Aufteilung in drei separate Konten bewährt: ein Businesskonto, ein Privatkonto sowie ein Konto für Steuern, Sparen und Rücklagen.