Die Straßenkultur der Kinder geht verloren. Immer mehr Defizite in der kindlichen Entwicklung haben Auswirkungen in allen Lebenslagen der neuen und auch der alten Generation. Ein Wandel ist angebrochen, sodass einige Historiker bereits von einer neuen Gattung Mensch (Homo Deus) sprechen. Auf der digitalen Überholspur entwickelt sich der Mensch zum Wesen, welches die Software eines Geräts besser beherrscht als seinen eigenen Körper. Auch im Gesundheitsmanagement ist ein Wandel zu spüren: BGM 4.0.

Sie haben eine App entwickelt. Worum geht es da?

Die App hat sich mit der Zeit von einer Fitness-App zu einer BGM-App entwickelt. Zuerst stand die Vermittlung von Trainingsinhalten und die Ernährungsverbesserung von Privatpersonen im Vordergrund. Mittlerweile betreut die App große Unternehmen beim Thema digitales BGM. Viele neue Tools sind dazugekommen, die einem Unternehmen die Unterstützung bietet, welches es bislang nur von einem Gesundheitsmanager bekam. Die ursprünglichen Funktionen bilden nun die beiden Handlungsfelder Bewegung und Ernährung der Primärprävention. Die App wird von uns immer weiterentwickelt und passt sich dem Bedarf des Marktes ständig an.