Fehlerhafte Heilmittelverordnungen sind nach wie vor an der Tagesordnung. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) verspricht eine Verbesserung der Situation.

[js] Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) beabsichtigt 2020 in den Dialog mit Heilmittelerbringern, Krankenkassen und Ärzteschaft zu weitergehenden Maßnahmen zum Bürokratieabbau zu treten. Das versicherte der parlamentarische Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart (CDU) in einer schriftlichen Antwort auf eine Frage der gesundheitspolitischen Sprecherin der Grünen im Bundestag, Maria Klein-Schmeink.

„Anteil fehlerhafter Heilmittelverordnungen weiterhin hoch“

„Wie erklärt sich die Bundesregierung, dass der Anteil fehlerhafter Heilmittelverordnungen weiterhin hoch ist […]?“, wollte die Politikerin wissen.

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel BMG kündigt Dialog mit Heilmittelerbringern zum Bürokratieabbau an auf www.physiotherapeuten.de.